Foto: Landesschulrats-Gebäde in Linz
Landesschulrat für Oberösterreich Zurück zu www.eduhi.at
Sonnensteinstraße 20,  4040 Linz   Tel.: 0732/7071-0,  Fax: 0732/7071-9210  E-Mail: LSR@lsr-ooe.gv.at
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  LSR News
Neuigkeiten aus dem Landesschulrat
  Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Aufsicht während Unterrichtsentfall wegen gewerkschaftlicher Maßnahmen am 12. 3. 2009
Der Landesschulrat für Oberösterreich weist darauf hin, dass die Aufsicht über
Schülerinnen und Schüler gemäß § 51 Abs 3 Schulunterrichtsgesetz auch in jenen
Zeiträumen, in denen Dienststellenversammlungen oder gewerkschaftliche Aktionen
während des stundenplanmäßigen Unterrichts stattfinden, gewährleistet sein muss.

Weitere Infos entnehmen Sie der Beilage
Herkunft: LSR
Datum: 09.03.2009
Erwin-Wenzl-Preis 2007
Bereits zum 11. Mal wird dieses Jahr der Erwin-Wenzl-Preis für herausragende Leistungen im Bildungsbereich an SchülerInnen, LehrabsolventInnen und StudentInnen vergeben.

Der Erwin-Wenzl-Preis wird in folgenden Kategorien und Dotierungen vergeben:

Kategorie SchülerInnen:
3 Preise je 1.100 €

Kategorie LehrabsolventInnen:
3 Preise je 1.100 €

Kategorie UniversitätsabsolventInnen:
4 Preise 2 Diplomarbeiten je 1.500 €
2 Dissertationen je 1.900 €

1 Ehrenpreis


WIE UND WAS MUSS EINGEREICHT WERDEN?

SchülerInnen

Das Projekt bzw. die Dokumentation desselben mit einem Lebenslauf (bei Gruppenarbeiten eine Namensliste mit den dazugehörigen Klassen und dem Namen eines verantwortlichen Ansprechpartners) und der Anschrift der Schule, in der das Projekt erarbeitet wurde, sind einzureichen.

LehrabsolventInnen

Zeugnisse sämtlicher Berufsschulklassen, der Lehrabschlussprüfung und der Lehrbrief müssen vorgelegt werden. Weiteres ein Lebenslauf mit einer aktuellen Adresse, sowie eventuelle Auszeichnungen, bzw. Unterlagen von zusätzlich absolvierten Kursen. Bitte hier nur Kopien einreichen, da die Unterlagen nicht retourniert werden!

UniversitätsabsolventInnen

Benötigt werden die Arbeit (Dissertation oder Diplomarbeit) in ausgedruckter, gehefteter Form (CDs können leider nicht anerkannt werden), Zeugnis/Beurteilung der Arbeit und ein Lebenslauf mit einer aktuellen Adresse und Telefonnummer.


KATEGORIEN

SchülerInnen

In der Gruppe SchülerInnen werden vor allem Gruppenprojekte, aber auch Einzelarbeiten bewertet, die in ihrer Umsetzung einen innovativen und kreativen Aspekt beinhalten.
SchülerInnen oberösterreichischer AHS, BHS und BMS oder deren Lehrer können Projekte, die gemeinsam in einer Gruppe in ihrer Schule erarbeitet wurden, einreichen, wobei im Lehrplan verpflichtend vorgeschriebene Projekte nur dann zur Bewertung gelangen, wenn sie über das normale Ausmaß hinausgehen und besondere Leistungen beinhalten.
Eine Gruppe kann ein gesamter Klassenverband, ein Teil eines Klassenverbandes oder auch mehrere Klassen zusammen sein. Der inhaltliche Schwerpunkt der Projekte muss von der Schule vorgegeben werden, wobei sich dieser nicht auf ein bestimmtes Thema beschränkt!

LehrabsolventInnen

Der/Die LehrabsolventIn muss alle 3 Berufsschulklassen mit "Vorzug" abgeschlossen, den Lehrabschluss in mindestens 1 Lehrberuf mit "ausgezeichnetem Erfolg" abgelegt haben und eventuell bei Lehrlingswettbewerben (auf Landes- oder Bundesebene) mit "besonderem Erfolg" teilgenommen haben.
Der Lehrabschluss darf nicht länger als 1 Jahr (gerechnet auf die Preisausschreibung) zurückliegen. Teilnehmen können OÖ Lehrabsolventen, sowie jene, die ihre Lehrzeit in einem oö Betrieb absolviert haben. Einzureichen sind Berufsschulzeugnisse aller Klassen, der Lehrbrief und eventuelle Auszeichnungen in Kopie, sowie ein Lebenslauf mit aktueller Anschrift.

Universität (StudentInnen und AbsolventInnen)

In dieser Gruppe werden Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben, die an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen erbracht wurden. Dies können sein: Mit "Sehr gut" beurteilte Diplomarbeiten oder Dissertationen (bitte unbedingt Zeugnis / Beurteilung (Kopie) beilegen).
- Teilnehmen können Oberösterreichische Studentinnen/Studenten, die an einer österreichischen oder ausländischen Universität, Hochschule oder Fachhochschule studieren bzw. studiert haben, sowie österreichische und ausländische Studentinnen/Studenten, die an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule in Oberösterreich studieren bzw. studiert haben.
- Alle eingereichten Arbeiten dürfen nicht länger als 1 Jahr (gerechnet auf die Preissausschreibung) zurückliegen!

Ehrenpreis

Der/die EhrenpreisträgerIn wird von der Jury vorgeschlagen.


EINREICHFRIST

Die Einreichungen sind bis spätestens 30. Juni 2007 an das Bildungszentrum St. Magdalena einzusenden.


KONTAKT

Bildungszentrum
Dr. Erwin Wenzl Haus
Schatzweg 177
A-4040 Linz
Tel 0732 253041-210
Fax 0732 253041-35
Mail: office@bz-magdalena.at
Homepage: http://www.bz-magdalena.at

Herkunft: LSR
Datum: 12.02.2007
FairPlay goes Education
Fußball verbindet und Rassismus trennt. Diesem Motto folgend
organisiert die Initiative FairPlay. Viele Farben. Ein Spiel. gemeinsam
mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) einen Schulwettbewerb
und ein Aktionsprogramm gegen Fremdenfeindlichkeit. Anlass
dazu ist die UEFA-U19-Fußball-Europameisterschaft, die vom 16.
bis 27. Juli 2007 die größten Talente des europäischen Fußballs nach
Oberösterreich bringen wird. Die Schauplätze des internationalen
Fußballfestes sind Linz, Ried, Steyr und Pasching. Unterstützt wird
das FairPlay-Aktionsprogramm vom Land Oberösterreich, der UEFA
und dem Oberösterreichischischen Fußballverband.

Infos/Kontakt/Anmeldungen
Anita Kupper
FairPlay-vidc
Möllwaldplatz 5/3
1040 Wien
Tel.: 01/713 35 94 -93
Fax: 01/713 35 94 -73
E-Mail: fairplay@vidc.org
www.fairplay.or.at
Datum: 06.02.2007
Aktuelle Informationen des Landesmuseums für Pädagogen/innen
Das Landesmuseum hat auf der Homepage www.landesmuseum.at eine eigene Rubrik für Pädagoginnen und Pädagogen eingerichtet.

Detaillierte Informationen über die Vermittlungskonzepte zu den Angeboten des Landesmuseums erhalten Sie unter:

www.landesmuseum.at
=> Aktivitäten
=> Kulturvermittlung und Führungen
=> Pädagogische Einrichtungen

Ein Service des Landesmuseums mit seinen Häusern.
Herkunft: LSR
Datum: 25.10.2006
Bild Bildung schafft Kultur - OÖ. Volksbildungswerk
Informationen zum OÖ. Volksbildunsgwerk und Kontaktadressen finden Sie unter:

www.ooevbw.at
Herkunft: LSR
Datum: 29.11.2005
Stipendien der italienischen Regierung im Rahmen des Kulturabkommens zwischen Österreich und Italien für österreichische Studenten für das Studienjahr 2005/06
Adressaten: Studenten österreichischer Universitäten mit österreichischer Staatsbürgerschaft.

Einreichtermin: 14. April 2005

Interessierte Studenten können sich an das italienische Kulturinstitut in Wien wenden(Ansprechperson: Frau Christiane Kempf, email: bibliothek@iicvienna.at, Tel. 01/713 34 54/14). Infos auch auf der Homepage www.iicvienna.at
Datum: 04.04.2005
Finnland Kids - Internetseite über Finnland für Schüler
Finnland Kids ist ein gemeinsames Projekt der Botschaften von Finnland in Bern, Berlin und Wien sowie des Generalkonsulates von Finnland in Hamburg.

Wussten sie, dass es in Finnland 190.000 Seen gibt? Dass man von Österreich nach Helsinki nur zweieinhalb Stunden fliegt? Das und vieles andere mehr bringt österreichischen Schülern die Webseite www.finnland-kids.at

In Finnland wurden positive Erfahrungen mit einem Internet-unterstützten Lernen gemacht. Mit Hilfe der Webseite können sich Schüler unkompliziert aber effektiv informieren.
Datum: 16.02.2005
Schule in der Natur
Im Zuge von Schulprojekttagen gestaltet Herr Manfred Angerer seit 1993 Erlebnisprogramme für Schülerinnen und Schüler ab der 3. Schulstufe. Die Angebote umfassen u.a. Themen wie "Natur mit allen Sinnen erleben", "Forschungsreise in die Steinzeit", "Abenteuer Holzknechtleben", "Die Klasse als Team".

Zusätzlich zu diesen Schulprogrammen bietet Herr Angerer Weiterbildungsveranstaltungen für Pädagoginnen und Pädagogen mit folgenden Schwerpunkten an:
"Natur mit allen Sinnen erleben", "Kooperative Abenteuerspiele", "Spielpädagogik", "Erlebnisorientierte Kulturvermittlung", "Durchführung von Schullandwochen", "Workshop für die Herstellung von didaktischen Mitteln für den Unterricht".

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte durch das downloaden des Folders mit einem Klick auf den Titel (345KB).

Kontaktadresse:
Manfred Angerer
Abenteuer Management
4582 Spital/Pyhrn 107
Tel.: 07563 / 7076
http://www.natur-erleben.at
Datum: 19.10.2004
  Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen

Partner
 



bm:ukk PH OÖ PHDL
Hits: Hits seit dem 12.09.2003
Raiffeisen Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Land Oberösterreich